Restaurierung

Gerade alte Instrumente haben oft mehr als nur charmante Patina über die Jahre angesetzt. Doch trotz Schrammen, Rissen oder Brüchen sind sie meist kein Müll und noch zu retten. Die Mühe und Zeit ihnen neues Leben einzuhauchen stellt sich oft als äußerst lohnenswert heraus. Dann vertrauen Sie sich mir mit Ihrem alten Schatz an.

Nachfolgend finden Sie ein Beispiel für meine restaurative Arbeiten.


Gitarre „Parlor Style“

Korpus:Vogelaugenahorn, massiv
Decke:Fichte, massiv
Hals:
Ahorn
Griffbrett:
Nussbaum
Steg:Ahorn, schwarz gebeizt
Ränder:Nussbaum

Auf einem regionalen Flohmarkt und in schlechtem Zustand inklusive Riss und Rost gefunden, offenbarte sich diese wunderschöne und kleine Gitarre nicht sofort. Nach einigen Stunden in meiner Werkstatt jedoch und bespannt mit neuen Nylonsaiten, wurde ich durch den luftigen Klang und die tolle Bespielbarkeit belohnt.
Die Gitarre mit dem dünnen Hals und der flachen Saitenlage wurde ca. 1910-1920 vermutlich in Markneukirchen gebaut.